TAUCHUNFÄLLE BERICHTE - OGUHM & ASUHM Österr. Ges. f. Unterwasser- u. Hyperbarmedizin

ÖGUHM & ASUHM

ÖGUHM & ASUHM

Direkt zum Seiteninhalt

Unfallbericht 1 vom 16.02.2017

OGUHM & ASUHM Österr. Ges. f. Unterwasser- u. Hyperbarmedizin
Veröffentlicht von Unbekannt in Tauchunfall · 17 Februar 2021
Unfall Berichte vom Formular!

 Alter: 54a
Geschlecht: weiblich
Brevet:: DM, >1000 TG, erfahrene Taucherin
Zeit:: Mitte Nov.
Gewässer:: Meer
Anamnese:: keine wesentlichen Vorerkrankungen, gute Fitness,
Tauchgang:: keine Strömung, 3. TG des Tages, 25m max Tiefe
Buddie(s):: Buddy schwamm voraus
Ausrüstung:: 12 Liter Flasche mit Nitrox 32/68
TÖDLICHER Tauchunfall:
Auffindung::
Vermutlicher Unfallhergang::
NICHT tödlicher Tauchunfall:
Unfallzeitpunkt:: Am Ende des 3. TG
Unfallhergang:: Taucherin  blieb zurück, um zu fotografieren - plötzlich Riss des O-Rings der 1.  Stufe (INT-Anschluss) und vollständiges Abblasen
Vermutliche Ursache?: Riss des O-Rings am Ende des TG (sonst meist noch an Bord beim Luftcheck)
Therapie::
Erste Hilfe:: Taucherin konnte mit Mühe den Buddy erreichen und mit alternativer Luftversorgung auftauchen.
Weitere Therapie:: Keine
Tauchmedizinische Diagnosen:: keine
Unfallfolgen:: keine
Bemerkungen:: Problem war außerdem, dass man am Ende des Tauchgangs noch über ein Riff sehr lange zum Schiff schwimmen musste


2
Kommentare
Dr. Ulrike Preiml
26 Feb 2021
Hätte gerne die Meinung der ÖGUHM dazu.
Thomas Wasinger, Dr. med. univ
17 Feb 2021
TESTFALL!
Blöd gelaufen, danke für den realistischen Fall!
Zurück zum Seiteninhalt